Supergroup auf Abwegen: Asia I #51

Heute kommen wir auf ein Album zu sprechen, das in diesen Tagen 40 Jahre alt wurde, genauer: am 8. März 1982. Es handelt sich um das Debüt der Supergroup Asia, das auf Geffen-Records veröffentlicht wurde und gehört allein schon deshalb zu den Errungenschaften der 80er Jahre, weil darauf der Hit “Heat of the Moment” enthalten ist.

Auch wenn Asia auf vielen Seiten als Progrock gelistet wird, handelt es sich zwar um eine Supergroup mit vier talentierten und bekannten Prog-Musikern, die für einige der wichtigsten und brillantesten Seiten der Rockmusik verantwortlich sind, aber um keine Prog-Band im engeren Sinne.

Unser Intro wurde von transistor.fm erstellt.

Website | + posts

Host im Podcast "Work of Sirens"

Autor: Micky Winter

Host im Podcast "Work of Sirens"

4 Gedanken zu „Supergroup auf Abwegen: Asia I #51“

    1. 1980 mit Queen als erste Rockband begonnen. Rückwärts dann in die 70er zum Debut der Band studiert. Ein bischen ELO dazu und die damals bis 1983 noch guten rockenden Songs im Radio. ASIA waren mit deren Debut dann auch dabei. Ab 1983 in den Heavy Metal eingetaucht. Bin den trotz aller Versuche nie losgeworden. Gründe gab es ja genügend.
      Und zum Glück gibt es eben auch Jahrhundertalben die nicht Metal sind wie z.B. auch SUPERTRAMPs “Crime of the Century” oder QUEEN II.

  1. Es ist Sommer mit angenhemeren Temperaturen und die Melodien von ASIAS Debut durchfluten meine Ohren.
    1982, Radio war mein Magnet. Der Casettenrecorder immer auf ,,Achtung, wo ist der nächste tolle Song” und dann kam “Heat of the Moment”. Von YES hatte ich keine Ahnung. War damals beinharter QUEEN Fan (Richtung 70er). Überhaupt wurde die Musik im Radio doch zum Glück rockiger. Whitesnake boten ja auch schon herrliche Perlen “Here I go Again” (auch ne Supergroup).
    Doch leider hatte ich es bei ASIA auch nie wirklich über das Debut hinausgeschafft. Zum Glück habe ich einen guten Kollegen der mich im Reallife immer wieder daruflupft. You Tube: Asia 2010 in Basel. Sehen und hörenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Um einen Kommentar zu verfassen, müsst ihr die Datenschutz-Bedingungen akzeptieren.